Header Planetarium Ursensollen

"Im Weltall ist alles in Bewegung, es gibt keinen Stillstand."

Aktuelles / News Details

28.03.20: Tag der Astronomie: Venus, Mond und die sieben Schwestern


Am 28. März 2020 laden Sternwarten und Astronomievereine in ganz Deutschland wieder dazu ein, die Welt der Sterne mit den eigenen Augen zu erkunden.

Was gibt es zu sehen?

Zwei helle Objekte ziehen die Blicke auf sich: Über dem südwestlichen Horizont leuchtet die schmale Sichel des zunehmenden Mondes. Direkt darüber glänzt Venus, der Abendstern. Und nur eine Handbreit über der Venus macht sich eine kleine Sternengruppe bemerkbar: das ist der Sternhaufen der Plejaden, auch Siebengestirn genannt. Im Teleskop zeigt sich Venus dann übrigens wie ein kleiner Halbmond.

Unsere Referenten laden sie an diesem Abend ein, die drei Hauptakteure des Astronomietags im Rahmen von interaktiven Vorträgen im Planetarium kennen zu lernen. Von Mondkratern über in blau leuchtende Nebel eingebettete Sterne bis hin zu den undurchdringlichen Wolkenschichten unseres Nachbarplaneten Venus. Bei klarem Himmel wird die Sternwarte geöffnet und man kann die Objekte durch das große Sternwartenteleskop bewundern.

Zurück zur Übersicht