Header Planetarium Ursensollen

"Im Weltall ist alles in Bewegung, es gibt keinen Stillstand."

Was ist eine Sternwarte?

Die Kombination eines digitalen 3D – Planetariums mit einer modern ausgestatteten Sternwarte ist deutschlandweit einmalig.

Wenn sich das große Schiebedach über dem Observatorium langsam öffnet, erleben unsere Besucher den Sternenhimmel nicht nur als spektakuläre Simulation sondern in Realität an einem der letzten Orte mit wenig Lichtverschmutzung. In einer klaren Nacht erkennt man mit bloßem Auge mühelos das Band unserer Milchstraße, alle Sternbilder des Nordhimmels und die hellen Juwelen der großen Planeten. Bei einem Blick durch das große Sternwartenteleskop lassen sich Planetenmonde, ausgedehnte Gasnebel, Kugelsternhaufen, Supernovaüberreste und Millionen Lichtjahre entfernte Galaxien erforschen. Während der öffentlichen Beobachtungsabende jeden Freitag bei klarem Wetter erklären die ehrenamtlichen Astronomieexperten der Sternwarte den aktuellen Nachthimmel.

Die Sternwarte ist derzeit wegen Restarbeiten noch geschlossen.

Zur Sternwarte Ursensollen

Wissenwertes rund um die Sternwarte

Herzstück der Sternwarte Ursensollen ist das ULT - Ursensollener Large Telescope. Das Teleskop konnte durch die Förderung der Europäischen Union, durch viele Einzelspenden und durch den unermüdlichen Einsatz der Vereinsmitglieder im Jahr 2011 angeschafft werden.

Bei dem ULT handelt es sich um ein Spiegelteleskop mit gefaltetem Strahlengang, ein sogenanntes Ritchey-Chretien (RC) Teleskop, welches auf einer schweren deutschen Montierung ruht. Mit einem Hauptspiegeldurchmesser von 508mm (20 Zoll) und einer Brennweite von 4m (f/8), gehört es zu den größten öffentlich zugänglichen Teleskopen Ostbayerns. Das ULT ist voll computergesteuert und steht der Öffentlichkeit während der Beobachtungsabende und den Vereinsmitgliedern für visuelle Beobachtungen, Astrofotografie und Forschung zur Verfügung.

Optik

  • Hersteller: AOM-Telescopes, Poppenricht
  • hyperbolische Haupt- und Sekundärspiegel
  • komafrei bis zum Gesichtsfeldrand
  • großes ebenes Bildfeld durch Korrekturoptik
  • vergleichbar: Hubble-Space-Telescope, Very Large Telescope VLT, Keck-Teleskop Hawaii
  • Ritchey-Chretien-Cassegrain Gitterrohr-Design

Montierung

  • Sideres 85
  • parallaktische Montierung
  • Tragkraft: 100 kg
  • Steuerung: Deltacode Goto

Hinweis für Rollstuhlfahrer

Für Rollstuhlfahrer steht ebenerdig ein leicht zugängliches Spiegelteleskop mit kleinem Schwenkradius auf einer Gabelmontierung zur Verfügung, das dem ULT in der visuellen Abbildungsqualität kaum nachsteht.

  • Hersteller: Meade, USA
  • Bauweise: Schmidt-Cassegrain
  • Durchmesser Hauptspiegel: 8“
  • Brennweite: 2000mm
  • großes ebenes Bildfeld durch Korrekturoptik
  • GoTo-Steuerung mit mehr als 40000 gespeicherten Objekten